Wie lange dauert eine Optimierung?

Ranking_im_ZetverlaufFür den Eintritt des unmittelbaren Erfolges einer lokalen Suchmaschinenoptimierung kann kein fester Zeitpunkt genannt werden, da jeder Kunde sich mit unterschiedlichen Keywords in verschiedenen Wettbewerbssituationen befindet. Die Optimierung und ein entsprechender Ausbau der Einträge im Internet muss konsequent, nachhaltig und konsistent durchgeführt werden. Jeden Tag kommen neue Portale, Verzeichnisse, Branchenbücher sowie Kartendienste auf dem Markt. Dazu kommen Updates von Google,  den Portalen selbst, Fusionen von Verzeichnisdiensten oder neue Funktionen. Die Schnelllebigkeit wächst und die Vielfalt der Anbieter wird zunehmend komplexer. Erst vor kurzem wurde eines der größten Portale in Deutschland Qype   von dem Internetdienst Yelp  übernommen, komplett integriert und gelöscht.

Um auf die ursprüngliche Frage zurück zu kommen: Einige unserer Kunden stehen schon nach 3 Tagen in der lokalen Suche in den Top 5, wiederum andere erst nach wenigen Monaten. Eine Reihe von Einflussfaktoren spielen hierbei eine Rolle z.B. die Branche, die Region, die Keywords, die Konkurrenzdichte, Bewertungen und vieles mehr.

Viel entscheidender ist jedoch auf einer Top-Platzierung zu bleiben! Nachhaltigkeit ist der Schlüssel zum Erfolg der lokalen Suchmaschinenoptimierung. Gehen Sie den ersten und wichtigsten Schritt mit ÖRTLICHER MEDIENVERLAG zu Ihrer Google Top-Platzierung.

Lokale Suche vs. AdWords

Lokale Suche

Das U.S Unternehmen Moz  hat in einer umfangreichen Versuchsreihe herausgefunden, wo der suchende Internet-User zuerst in der Google Ergebnisliste nachschaut. Der Versuch wurde mit Hilfe des S2 Eye Trackers durchgeführt, mit Hilfe dessen man die Blickbewegungen der einzelnen User festhalten kann. Dabei wurde eindeutig festgestellt, dass die Google Nutzer mittlerweile die lokalen Suchergebnisse bevorzugen. Selbst die teuren AdWords Anzeigen bei Google sind zweitrangig geworden und erzielen nicht den gleichen Erfolg, der durch die nachhaltige lokale Suchmaschinenoptimierung entstehen kann.

Bildquelle: MOZ Eye-Tracking Google SERPs

Die meistgenutzte Smartphone APP ist Google Maps.

google maps

Über 54% der Smartphonebesitzer nutzen Google Maps als App. Dies bestätigte nun mashable in Kooperation mit statista.com.

Die App ermöglicht es u.a. den Nutzern sofort lokale Angebote zu finden.

Mit einem Klick auf die Funktion “Erkunden” stehen Icons für z.B. Restaurants, Cafés, Tankstellen oder Apotheken zur Verfügung. Wer hier nicht zu finden ist hat seine Hausaufgaben im Internet nicht gemacht. Wir von ÖRTLICHER MEDIENVERLAG optimieren Ihre Präsens bei der lokalen Suche im Internet.